Das Bürgerbündnis Vechta

Interview mit Frank Lammerding

Herr Dr. Lammerding, was ist das Bürgerbündnis Vechta?

Das Bürgerbündnis ist ein Zusammenschluss vieler Parteien und Gruppen (SPD, Wir für Vechta, FDP und Grüne Jugend) sowie Einzelpersonen. 
Alle haben das gemeinsame Ziel, den Vechtaer Kristian Kater als 
Bürgermeisterkandidaten zu unterstützen. 
Es ist demokratisch organisiert und gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Kristian Kater werden die wichtigsten Themen für die Weiterentwicklung unserer Stadt Vechta besprochen und festgelegt. Die wesentlichen Forderungen wie die Abschaffung der Anliegergebühren, die Neuordnung der KiTa-Gebühren, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum oder die geplanten Maßnahmen am Neuen Markt sind daher auch ein Ergebnis des Bündnisses.

Warum unterstützen Sie das Bürgerbündnis Vechta und haben sich zum Sprecher wählen lassen?

Mir ist es wichtig, meine Erfahrungen als Leiter des größten kommunalen Amtes (560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) im alten Oldenburger Land in die Kommunalpolitik einzubringen und mich für meine Heimatstadt Vechta zu engagieren. Als Kristian Kater mich fragte, habe ich daher sofort Ja gesagt.

Warum soll Kristian Kater Bürgermeister werden?

Herr Kater hat langjährige politische Erfahrung im Stadtrat und im Kreistag. Er ist jung und gleichzeitig erfahren, er ist modern und mag Traditionen, er hat Humor und kann kritisch sein, er hat Visionen und bleibt trotzdem auf dem Boden der Tatsachen. 
In seinem 30+Punkte -Fahrplan, dem KATERlog, hat er die wichtigsten konkreten Projekte zusammengefasst. Hieran will er sich messen lassen. Es sind konkrete Vorschläge und tolle Ideen für Vechta. 
Mit diesen Ausführungen und durch seine Bürgernähe, die er im Wahlkampf Tag für Tag demonstriert, sieht man die Kompetenz und Erfahrung im politischen Bereich. Er ist einfach der richtige Bürgermeister für alle.

Die Vorsitzenden der beteiligten Gruppen & Parteien: (v.l.) Frank Hölzen (Wir für Vechta), Yvonne Friederich (FDP), Frank Lammerding (Sprecher, parteilos), Bürgermeisterkandidat Kristian Kater, Johannes Babilon (Grüne Jugend), Sam Schaffhausen (SPD)